Fantasie

Veröffentlicht 24. Februar 2014 von karimausi

Hatte die Woche einen  Mailaustausch mit einem sehr lieben Zeitgenossen, der mir etwas ganz tolles angeboten hat (was, werdet ihr später noch sehen) – nennen wir ihn C. Also eigentlich tauschen C. und ich uns schon ein bisschen länger aus aber es geht mehr um das was diese Woche gelaufen ist. Ich hab nämlich letzte Woche ne recht schlechte Antwort auf eine seiner Mails geschrieben – keine wirkliche Zeit, der Kopf mit anderen Dingen zu, ihr kennt das. Die war sogar so schlecht, dass C. mir daraufhin ein paar Zeilen dazu geschrieben hat, was er mit mir gemacht hätte,  wenn er zu dem Zeitpunkt zugriff auf mich gehabt hätte. Und da hat er voll eine Fantasie (natürlich mit Absicht) von mir erwischt. Nun, beim Antworten hab ich sie noch ein wenig nach meinen Vorstellungen erweitert… und da sie mich tierisch angemacht hat, will ich sie einfach mal Posten. Ich starte an der Stelle, nach dem C. mir das Zaumzeug bereits angelegt hat und poste einfach mal meine Antwortmail…

Stelle mir gerade vor, wie du mir die Arme hinter den Rücken fesselst und mir die Ellenbogen mit einem Lederriemen zusammenziehst (das ganze natürlich in einer Pferdebox, der Boden voller Stroh). Der kurze Dehnungsschmerz in meinen Schultern, der mich zum stöhnen bringt… Du schlingst die Zügel um einen Holzpflock, so dass ich vornübergebeugt stehen muss… Nachdem du die Spreizstange zwischen meinen Füßen befestigt hast, nimmst du als erstes die Gerte und lässt sie auf meinem Hintern tanzen, bevor du ohne weitere Worte zu verlieren in mich ein dringst und mich hart durch fickst. Nach ein paar Minuten, als du merkst, dass ich kurz vor einem Orgasmus stehe, hörst du auf. Du kommst um mich herum gelaufen und hälst mir deinen harten Schwanz vor die Nase. Du streichst ihn über meine Lippen, so dass der Sabberfaden, der unkontrolliert aus meinem Mund läuft, ihn komplett benässt, bevor du wieder hinter mich trittst. Hart drückst du ihn mir in meinen Arsch. Ich stöhne, winde mich, doch du machst unbeirrt weiter und schiebst ihn ganz tief in mich. Ein paar harte Stöße folgen. Kurz bevor du kommst, ziehst du ihn heraus und spritzt mir deinen Saft auf Rücken und Po. Ich bin noch nicht gekommen, doch das stört dich nicht. Es folgen noch ein paar Schläge mit der Gerte auf Hintern und Oberschenkel, dann lässt du von mir ab, trittst neben mich und raunst mir ins Ohr „Ich ruh mich jetzt mal ne Stunde aus, dann komm ich wieder und wir wiederholen das Ganze Das machen wir so lange, bis ich denke, dass du in Zukunft weißt, wie du schreibfaules Miststück mir zu antworten hast“.

Weiter bin ich nicht gekommen. Danach musste ich Melli anbetteln, mir den KG ab zu nehmen um es mir selbst machen zu können.

Die Antwort war: NEIN! 😦

14 Kommentare zu “Fantasie

  • Ich muss schon sagen, die Vorstellung, dass dich ein Mann ran nimmt hab ich (seit ich den Blog verfolge) eigentlich immer von mir geschoben. Hast du doch fast ausschließlich von deiner Herrin und dir erzählt.

    Ich persönlich hätte die Gerte nicht nur auf deinem Hintern tanzen lassen sondern auch mindestens die innenseiten deiner Schenkel bearbeitet. Auch auf den Sabberfaden hätte ich verzichtet… wenn deine Geilheit, kurz vor dem Orgasmus, nicht ausreicht um dich auf den Analverkehr vorzubereiten, dein Pech. Zudem hätte ich mich auch nicht auf deinen Rücken und Po ergossen sondern dein hübsches Gesicht verziert. Damit du auch während der Wartezeit den Geruch nicht aus der Nase bekommst. Sollst ja auch etwas davon haben! 😉

    Aber ich muss traurigerweise feststellen, dass du wieder in dein altes Muster verfällst… beim Schreibstil, so wie auch bei den langen Pausen zwischen den Antworten bei Mails (wie du selbst zu gibst) und bei deinen Blogeinträgen.

    Allein dafür sollte Lady Mellanie dir die Zügel etwas straffen. Dir den KG nicht zu öffnen ist in dem Fall das Mindeste!

    Nichts desto trotz freue ich mich, hier endlich wieder etwas neues lesen zu können. Ich hoffe, die versprochenen, ausstehenden Einträge lassen nicht mehr allzulange auf sich warten.

    Gefällt mir

    • Lieber Herr Mustermann,

      nun ja, so ein bisschen benutze ich das Netz ja auch für meine Männerfantasien. So ganz kann ich die Männerwelt aus meinen Gedanken auch nicht verbannen. 🙂
      Bisher habe ich auch noch nie einen Artikel mit einer meiner Fantasien veröffentlicht.

      Ich bitte vielmals um Entschuldigung, dass der Eintrag in meinem knapperen Stil verfasst ist. Ich habe diese Zeilen auch kurz als Antwort geschrieben – das, was mir gerade durch den Kopf gegangen ist, ohne die nötige Zeit eine ausgereifte Fantasie daraus zu schreiben (die Zeit hatte ich auch gar nicht). Ich bitte Sie daher mir dieses in dem Fall nachzusehen. Es ist ehr der Stil in dem ich im Moment für mich die Rohfassungen meiner Erlebnisse mit meiner Herrin niederschreibe und mich danach damit beschäftige sie sprachlich auszufeilen.

      Die anderen Einträge werden auch noch folgen, ich bin nur im Moment mal wieder etwas in der Arbeit versunken. Aber sie werden kommen!

      LG
      Kari

      Gefällt mir

  • *ggg* Grenz-genial der letzte Absatz. ^^

    Na da kann ich doch mal froh sein das ich nicht so viel Post bekomme das ich nicht zum Antworten komme und mir jemand böses an den Hals wünschen kann.

    Gefällt mir

  • Ein schönes Lehrstück dafür, was & wie ein gewiefter MailDom es anscheinend schaffen kann, eine Sub zurecht zu weisen und gleichzeitig ihre schmutzige Phantasie zu fördern & aus ihr raus zu kitzeln! Gefällt mir!

    Imho, der Stil des posts passt dazu sehr gut!
    Immer nur Austern, Störroggenhäppchen und Champagner sind auf Dauer ja auch nix! Ergo ist für mich „Fantasie“ die lecker schmutzige Currywurst rot/weiß für zwischendurch!

    Bitte öfter mal auf die Menükarte setzen!

    Master „Ze“

    Gefällt mir

  • Ja Sub ,
    kann da nur Master „Ze“ bepflichten , zur Lust gehört auch mal ne schnelle
    geile „schmutzige“ Nummer ,
    Das Ponyplay ist genauso oft bei mir üblich , erstrecht wenn Stuten garstig
    sind und eingenordet werden müssen .
    Aber das war dafür doch sogar noch milde .

    Gruss HHH

    Gefällt mir

  • Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    Ben Wilder | Lusttagebuch

    Kostenlose erotische Geschichten

    Sex and the Ficki

    Erkenntnisse und Erstaunliches aus der Singlewelt 2.0

    Tomasz Bordemé

    BDSM & Erotik

    Erdenbaer´s Welt

    Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.

    Whispered Stories - Das Tagebuch einer Sklavin

    BDSM Geschichten aus meinem Leben als Sklavin

    Margaux Navara

    Autorin mit Lust an BDSM

    Analbarbie.

    Meine Lust am Leben!

    bdsm for life :: BDSM Blog

    Werfe einen Blick auf das Spiel zwischen Dominanz, Unterwerfung und Bestrafung.

    breakpoint

    Die geheimen Layer-8-Algorithmen einer Programmierschlampe

    Mrs. Honney van Bunny

    .....ich wünsche..... honigliche Unterhaltung!

    lifeofdevotion68

    Gedanken - Gefühle - Geschichten und alles was mich sonst so bewegt. Wobei die erotischen Geschichten nur noch für Freunde zugänglich sind.

    Blickpunkt - Die Freiheit des Denkens

    Erst, wenn man die Angst vor dem Tod verloren hat, kann man wirklich beginnen zu leben

    Göttin in Schwarz

    Du gehörst mir, und das ist das, was dir am Meisten gefällt

    Die Nühmphe

    Fi©ktive Kurzgeschichten. FSK 18.

    Not so secret Diary of a Woman

    von Sex und Nagellack und viel mehr

    private femdom

    by Morgana

    Inseldiva

    Alles hat seine Zeit im Leben. Mail to: lascotia.blog [at] gmail.com

    Harlekin802

    Es kommt oft anderst wie man plant, doch muss es immer schlecht sein?

    meine Lust und Laune

    Wünschen ist die Freiheit, Erfüllung zu finden..

    Mein Traum vom eigenen Buch

    Der erste Schritt ... und hoffentlich viele danach

    Master Dan

    Das Leben ist zu kurz um kein BDSM zu praktizieren...

    majasdirtylaundry

    Liebe, Sex und andere Katastrophen - FSK 18/ all rights reserved

    Die rosa Welt vom Sub Namens Ruby

    Die Erde, unendliche weiten, dies sind die Abenteuer eines Sub's auf dem Weg in und mit seinem Glück.

    Blossom's Blog

    BDSM, Daddy Dom, Babygirl, litlle girl

    Devote Romantikerin

    Dominanz/submission - Mein Herzstück in BDSM

    Tessas Wort

    Warnung: frei bloggende Femdom

    Talk that shit

    #sex #love #lifestyle

    Knight Owl

    I'd risk the fall, just to know how it feels to fly.

    Die Erzschlampe.

    Meine Lust am Leben !!!

    Eine gute sub ist weder eine Prinzessin, noch ein Roboter.

    Meine Ausbildung zu der Frau, die sich meinem Herrn schenkt, um in der Hingabe an ihn aufzugehen.

    Love hard - liebe heftig

    Ein Blog über BDSM, Sex und die Liebe

    Tarzans Tochter

    Gestern noch in den Windeln schwingt sie heute schon von Liane zu Liane

    Begrabt mich mit dem Gesicht nach unten

    formerly known as: Leben mit nem Sack überm Kopf

    Alles Evolution

    Von der Entwicklung meines Lebens und dem Leben im Allgemeinen

    erotisches

    4 von 5 Zahnärzten empfehlen diese WordPress.com Seite

    urschoepfer

    Huch, ich bin nicht perfekt. Wie ungeschickt von mir. ☺

    Open Minded....

    Meine eigene sexuelle Erweiterung, der Weg...

    P o u r q u o i P a s ?

    Warum nicht ? Alles kann Nichts muss.

    %d Bloggern gefällt das: