Liebster Award

Veröffentlicht 22. Juni 2015 von karimausi

Seit langer Zeit habe ich mal wieder ein Stöckchen, diesmal von Master Dan, zugeworfen bekommen. Das schieb ich mal zwischenrein – also zwischen die 5 Beiträge, die gerade in meiner Schreibwarteschlange stehen (da ist auch ein Geburtstagsgeschenk dabei – ist nicht vergessen, nur noch nicht fertig geschrieben).

liebsteraward

1. Warum bloggst du?

Weil.

Keine Ahnung. Ist einfach so passiert. Also eigentlich, weil ich nicht mehr zwei Hand voll Menschen E-Mails schreiben wollte, deren Inhalt eigentlich gleich wäre, aber ich fand, dass man Copy und Paste auch bei E-Mails nicht machen kann (man kopiert ja auch nicht einen handgeschriebenen Brief und schickt die Kopie an mehrere Empfänger) – und persönliches Schreiben in zig Varianten war zeitlich einfach nicht mehr machbar. Da war sowas wie ein Blog einfach die beste Lösung. Jeder konnte Lesen und Kommentieren oder mir dann ne Mail schreiben – ohne, dass ich das miese Gefühl von Copy und Paste Mails hatte.

Mittlerweile sind es ja ein paar mehr als zwei Hand voll, die das Ganze interessiert – es macht einfach Spaß und ich bekomme sehr viel, überwiegend positives, Feedback. Und ganz klar, meine ganzen bloggenden Kollegen und Kolleginnen – ich finde den Austausch an Erfahrungen und Lebensgeschichten einfach super Interessant.

2. Wer hat ein “Danke” verdient und warum?

Meine Eltern. Sie haben mich auf die Welt gesetzt und zu dem Menschen erzogen, der ich heute bin.

3. Du bist gestrandet auf eine einsame Insel. Was würdest du vermissen?

Ziemlich viel – Internet, meinen Grill, eine richtige Toilette, Duschen – mit Seife, leckeres Essen, eine Zigarre, Whisky, mein Sofa, den Fernseher und das Kino, ab und zu mal Ausgehen, unseren Spielkeller und den Inhalt – und ganz klar, an erster Stelle Melli, meine Familie und meine Freunde.
Das alles nicht gleich, aber nach einigen Tagen oder Wochen (bis auf Melli, die würde ich sofort vermissen). Ich liebe die Abgeschiedenheit, mich mal auf nur mich selbst konzentrieren zu können – aber eben auch nur „mal“. Ansonsten bin ich Zivilisationsmensch – optimal wäre ne einsame Insel mit Melli, einem richtigen Haus drauf, Strom, fließend Wasser und Internet, ein Motorboot und ne Stadt in 15 Minuten Entfernung. 🙂

4. Der schönste Tag der Woche ist … weil …

Jeder Tag, denn jeder Tag wartet mit neuen Erfahrungen und Überraschungen auf.

5. Du findest vor deine Haustüre ein vom Regen durchnässtes Kätzchen. Was machst du?

Kann es nicht ne Ente oder ein Hase sein? Die könnte ich auf den Grill legen!

Gut, wenn die Option nicht besteht… reinholen und rumtelefonieren. Irgendwem wird es entlaufen sein. Wenn nein, gute Unterkunft suchen, denn meine Eltern haben einen Hund – und der liebt Katzen… zum Frühstück. Eine Katze geht bei uns auf dem Grundstück, bzw. bei mir zuhause (wir hüten den Hund ab und zu) nicht.

6. Wann hast du das letzte mal geweint und warum?

Gestern. Und warum? Rohstock tut einfach sau weh! *g*

7. Du hast 10’000€ für wohltätige Zwecke zu Verfügung. Was machst du damit?

Die Frage ist bei mir genau richtig gelandet, da sie für mich nicht rein hypothetischer Natur ist. Ich spende einen Teil an deutsche und internationale Stiftungen und einen weiteren Teil lasse ich Privatpersonen zukommen, die sich vor Ort zur Verbesserung der Lage einsetzen. Wer mich schon länger kennt, weiß, ich hab so ein paar Orte auf der Welt, zu denen ich einen direkten Bezug habe und an denen ich mich zum Teil auch vor Ort schon selbst engagiert habe.

8. Deine beste Freundin oder bester Freund verrät dir das sie/er eine Geschlechtsumwandlung durchführen will. Wie reagierst du?

Jede/r so wie sie oder er es mag. 🙂

9. Du hast gerade die Rechnung an der Bar bezahlt und merkst, dass hinten auf der Quittung eine Telefonnummer mit dem Vermerk “Ruf mich an” steht. Was machst du ?

Ganz klar, nicht anrufen. Egal aus welchem Grund mir jemand unbekannterweise seine Telefonnummer zusteckt, es kann eigentlich Keiner sein, an dem ich interessiert bin. Dates: nein, ich bin verheiratet. Versicherungen: hab ich alle schon. Mein Auto kaufen: nö, ist ja eh nicht meins. Befreundet sein: wer zur Hölle würde seine Telefonnummer mit dem Vermerk auf die Rückseite einer Quittung schreiben, wenn er oder sie nur befreundet sein will? Telefonumfragen: das wäre ja ne ganz neue Masche, die Opfer selber anrufen zu lassen.

10. Ein Tag ohne Internet ist…

… der blanke Horror!!!

 

 

 

Und jetzt muss ich noch nominieren… ei wen nehmen wir denn da, der nicht schon von Anderen nominiert wurde… Ein paar Ältere und ein paar erst vor kurzem entdeckte Blogs….

Ruby
Leben mit nem Sack überm Kopf
Kittysplaysuite
Lebensfilm
Talk that Shit

Und das sind Eure Fragen:

1) Die ist überall gleich: warum bloggst du?
2) Wie sieht ein schöner Tag für dich aus – also was würdest du am liebsten an einem Tag machen, damit er so richtig toll ist?
3) Fleisch, Fisch, Gemüse oder was? Dein Lieblingsgericht ist?
4) So richtig animalisch: wenn du ein Tier wärst, was wärst du und warum?
5) Ein unmoralisches Angebot: jemand bietet dir 1.000.000 für eine Nacht mit dir. Nimmst du an? (mit Begründung bitte)
6) Gewitter – kalt und einfach nur Kacke draußen, Blitzeinschlag und Stromausfall  – und das am Sonntag. Was tust du?
7) 7 ist meine Glückszahl, was ist deine?
8) Alte Frage, aber ich weiß immer noch nicht die richtige Antwort: Warum ist deiner Meinung nach die Banane krumm?
9) Mit oder ohne Zuckerguss: wie würde dein Mann/Frau aussehen, wenn du dir Einen/Eine backen könntest?
10) Heute 10fach punkten – mein Portemonnaie quillt über vor Kunden- und Bonuskarten – wie viele hast du?

13 Kommentare zu “Liebster Award

  • Huhu Kari,

    dann sage ich mal danke für das nominieren. *knicks mach* ^^ Dann werde mich gleich dran setzen, mein *psssst* neuer Blog braucht ja Futter. *fg* Aber dazu dann mehr wenn ich dann 30 werde, so ab dem 23.06 um oo:01 Uhr. *pfeif*

    Ganz liebe Grüße,
    vom Ruby der noch 29 ist

    Gefällt 1 Person

  • Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    Ben Wilder | Lusttagebuch

    Kostenlose erotische Geschichten

    Sex and the Ficki

    Erkenntnisse und Erstaunliches aus der Singlewelt 2.0

    Tomasz Bordemé

    BDSM & Erotik

    Erdenbaer´s Welt

    Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.

    Whispered Stories - Das Tagebuch einer Sklavin

    BDSM Geschichten aus meinem Leben als Sklavin

    Margaux Navara

    Autorin mit Lust an BDSM

    Analbarbie.

    Meine Lust am Leben!

    bdsm for life :: BDSM Blog

    Werfe einen Blick auf das Spiel zwischen Dominanz, Unterwerfung und Bestrafung.

    breakpoint

    Die geheimen Layer-8-Algorithmen einer Programmierschlampe

    Mrs. Honney van Bunny

    .....ich wünsche..... honigliche Unterhaltung!

    lifeofdevotion68

    Gedanken - Gefühle - Geschichten und alles was mich sonst so bewegt. Wobei die erotischen Geschichten nur noch für Freunde zugänglich sind.

    Blickpunkt - Die Freiheit des Denkens

    Erst, wenn man die Angst vor dem Tod verloren hat, kann man wirklich beginnen zu leben

    Göttin in Schwarz

    Du gehörst mir, und das ist das, was dir am Meisten gefällt

    Die Nühmphe

    Fi©ktive Kurzgeschichten. FSK 18.

    Not so secret Diary of a Woman

    von Sex und Nagellack und viel mehr

    private femdom

    by Morgana

    Inseldiva

    Alles hat seine Zeit im Leben. Mail to: lascotia.blog [at] gmail.com

    Harlekin802

    Es kommt oft anderst wie man plant, doch muss es immer schlecht sein?

    meine Lust und Laune

    Wünschen ist die Freiheit, Erfüllung zu finden..

    Mein Traum vom eigenen Buch

    Der erste Schritt ... und hoffentlich viele danach

    Master Dan

    Das Leben ist zu kurz um kein BDSM zu praktizieren...

    majasdirtylaundry

    Liebe, Sex und andere Katastrophen - FSK 18/ all rights reserved

    Die rosa Welt vom Sub Namens Ruby

    Die Erde, unendliche weiten, dies sind die Abenteuer eines Sub's auf dem Weg in und mit seinem Glück.

    Blossom's Blog

    BDSM, Daddy Dom, Babygirl, litlle girl

    Devote Romantikerin

    Dominanz/submission - Mein Herzstück in BDSM

    Tessas Wort

    Warnung: frei bloggende Femdom

    Talk that shit

    #sex #love #lifestyle

    Knight Owl

    I'd risk the fall, just to know how it feels to fly.

    Die Erzschlampe.

    Meine Lust am Leben !!!

    Eine gute sub ist weder eine Prinzessin, noch ein Roboter.

    Meine Ausbildung zu der Frau, die sich meinem Herrn schenkt, um in der Hingabe an ihn aufzugehen.

    Love hard - liebe heftig

    Ein Blog über BDSM, Sex und die Liebe

    Tarzans Tochter

    Gestern noch in den Windeln schwingt sie heute schon von Liane zu Liane

    Begrabt mich mit dem Gesicht nach unten

    formerly known as: Leben mit nem Sack überm Kopf

    Alles Evolution

    Von der Entwicklung meines Lebens und dem Leben im Allgemeinen

    erotisches

    4 von 5 Zahnärzten empfehlen diese WordPress.com Seite

    urschoepfer

    Huch, ich bin nicht perfekt. Wie ungeschickt von mir. ☺

    Open Minded....

    Meine eigene sexuelle Erweiterung, der Weg...

    P o u r q u o i P a s ?

    Warum nicht ? Alles kann Nichts muss.

    %d Bloggern gefällt das: